Grundschule Steinweiler
Archiv | Impressum
Aktuelles - Willkommen


Aktuelles


Grundschule Steinweiler gewinnt Spielezimmer!

Frankfurt/Main, September 2017. Die Grundschule Steinweilerhat dank ihres originellen und durchdachten Konzepts für ein Spielezimmer eine komplette Spieleausstattung gewonnen. Die Initiative „Spielen macht Schule“ fördert so das klassische Spielen an Schulen, denn: Spielen macht schlau!

Unsere Schule hat sich an dem Aufruf der bundesweiten Initiative „Spielen macht Schule“ beteiligt. Frau Fuhrmann und Frau Thiele haben ein Konzept erarbeitet, in dem sie Ideen und Vorstellungen rund um ein Spielzimmer in der Schule vorstellen. Die besten Konzepte wurden von einer Fachjury prämiert und die kostenlosen Spiele werden von den Mitgliedsunternehmen des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie e.V. (DVSI) zur Verfügung gestellt.

„Spielen und Lernen sind keine Gegensätze! Darum sind gute Spiele eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel“, so Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, ZNL Ulm.

Hintergrund des Projektes sind die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung. Sie zeigen, dass aktive Erfahrungen mit haptischen und visuellen Reizen, wie sie das klassisches Spielzeug bietet, förderlicher sind als die passive Erfahrungsvermittlung, wie sie durch das Fernsehen stattfindet. Schon Kinder im Grundschulalter sind dem ständig wachsenden Einfluss von Bildschirmmedien wie Internet, PC Spielen und Konsolen ausgesetzt. Bewegung und Kreativität, wichtige Faktoren für die kindliche Entwicklung, bleiben dabei auf der Strecke. Dem immer stärker werdenden Einfluss der Bildschirmmedien möchte die Initiative „Spielen macht Schule“ entgegen­wirken.

Die Spiele können – je nach Klassenstufe - im offenen Anfang, während der freien Spielezeit und in der betreuenden Grundschule genutzt werden. Gewonnen wurden sowohl. Gesellschaftsspiele als auch themenbezogene Spiele wie z.B. „Schülerlabor Grundschule“, „Experimentierkasten Wind-Energie“, die passend zu einem Thema im Unterricht eingesetzt werden können.

Wir freuen uns auf lehrreiche Spielzeiten.





Wichtige Termine

08.12.17: Theaterbesuch
Jugendstil-Festhalle Landau

09.09.17: Sportfest
Für alle Schüler stellt das Schulfest eine schulische Pflichtveranstaltung dar.
Ausgleichstag
ist Montag, 30.10.17.

30.08.2017:Studientag des Kollegiums
unterrichtsfrei; Betreuung entfällt ebenfalls



Für Ihre Planung

Ferientermine und bewegl. Ferientage 2017/18:
Herbsferien: 02.10.17 – 13.10.17
Weihnachtsferien: 22.12.17 – 09.01.18
Osterferien: 26.03.18 – 06.04.18
Sommerferien: 25.06.18 – 03.08.18

Bewegliche Ferientage:
9./12./13.02.18 Faschingstage
30.04.18 Brückentag
11.05.18 Brückentag
01.06.18 Brückentag




Ausblick Schuljahresbeginn 2017/16:

Erster Schultag nach den Sommerferien ist Montag, 14.08.2017. Der Unterricht beginnt für die 2. - 4. Klassen um 8.00 Uhr. Unsere Erstklässler werden mit ihren Eltern am Dienstag, den 15.08.17, um 9:00 Uhr im Pausenhof mit einem kleinen Begrüßungsprogramm empfangen.

Der Schulanfangsgottesdienst für die Erstklässler und deren Eltern sowie für Schüler der Klassen 2 - 4 findet ebenfalls am 15.08.17 um 11:00 Uhr in der evangelischen Kirche statt.






Tschüss Grundschule!

30.06.2017: Verabschiedung und Auszeichnungen

Traditionell verabschiedeten sich die Viertklässler von ihren Mitschülern und Lehrerinnen auf dem Schulhof. In diesem Rahmen wurden folgende SchülerInnen für besondere Leistungen geehrt:

Den Preis für das beste Abschlusszeugnis erhielt Franziska Kammann.
Die fleißigsten Leser im Antolin-Programm waren: Moritz Wagner (2. Klassenstufe), Lea Schmitt (Klasse 3) und Franziska Kammann (Klasse 4).
Louisa Sommer (Klasse 4) wurde als höflichstes Kind der Schule geehrt.
Der Preis für das beste Sozialverhalten ging an Laura Himpel (Klasse 3).

Wir geben den Viertklässlern unsere herzlichen Wünsche
für eine gute und glückliche Zukunft mit auf den Weg




Wasserspiele

Welches Kind spielt nicht gerne mit Wasser?

Ob am Meer, im Schwimmbad, am Badesee oder auf dem Schulhof – Wasserspiele bilden insbesondere an heißen Tagen eine willkommene Abwechslung, vor allem wenn man den stickigen Klassensaal gegen einen Schulhof voller Action tauschen kann.

So hatten unsere Schulkinder am Freitag vor Pfingsten einen Riesenspaß, als sie sich mit Wasserpistolen, Wasserbombenbällen und Sprinkler Oktopus abkühlen konnten.



WALDJUGENDSPIELE 2017 – 3. Klasse erhält gleich zwei Preise

Tiere erspähen, Bäume erkennen, auf Baumscheiben balancieren, ...

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017 nahmen die Schüler unserer dritten Klasse an den landesweiten Waldjugendspielen am Standort Kandel teil.

Begleitet von einem Förster, „ihrem“ persönlichen Waldexperten absolvierte die Klasse einen Parcours mit 11 Stationen zu den Themen „Bäume des Waldes“, „Wildtiere“, „Nachhaltigkeit und Waldfunktionen“.

Ziel der Waldjugendspiele ist es, bei den Kindern Verständnis für den Wald als Teil der natürlichen Umwelt aber auch als einen Raum, der wichtige gesellschaftliche Bedürfnisse bedient zu wecken ebenso ein kritisches Umweltbewusstsein aufzubauen. Dabei soll das Wissen um Wald und Natur erweitert, vertieft und in spielerischer Form überprüft werden.

Auf ihrer Tour erfuhren die Kinder auf sehr anschauliche Art und Weise viel Wissenswertes über Bäume und Tiere des Waldes, zur Rolle des Waldes als Wasserspeicher und in Sachen Klima- und Lawinenschutz sowie vor allem zum Thema Nachhaltigkeit.

An den Quiz-und Spielstationen waren allerdings neben Wissen rund um den Forst und seine Bewohner auch Tempo, Kraft und Teamgeist gefragt.

Hochstimmung herrschte unter den 17 Drittklässlern, als die Organisatoren der Waldjugendspiele die Sieger verkündeten. Unter den 20 teilnehmenden dritten Klassen erreichten sie im Parcours A den zweiten Platz, dotiert mit dem freiem Eintritt in den Zoo in Karlsruhe, finanziert durch die Sparkasse. Zusätzlich erhielten sie eine Urkunde sowie einen Baumzögling, der seinen Platz auf dem Gelände der GS Steinweiler noch finden wird.

Ein zweites Mal war die Freude riesengroß, als sie erfuhren, dass ihre Arbeit „Abenteuerliche Begegnung“ den Kreativwettbewerb der diesjährigen Waldjugendspiele am Standort Kandel gewonnen hat. Ausgezeichnet wurden unsere Sieger mit dem Naturkunstpreis der Sparkasse „Der Dachs“. Persönlich überreicht wurde die Urkunde in Verbindung mit einem Scheck in Höhe von 150 € von Herrn Stephan von der örtlichen Niederlassung der Sparkasse Germersheim-Kandel.

Das Bild des Kunstwerks ist hiermit nun auch für einen weiterführenden Wettbewerb auf Landesebene qualifiziert.

Eingebunden in die Wald-Jugendspiele ist die Kreativaufgabe „Wald-Kunst“, bei der Waldkunstwerke aus Naturmaterialien gestaltet und fotografiert werden sollen. Das Thema des Kreativwettbewerbs lautete in diesem Jahr: „Abenteuer-Wald". Auftrag war es, ein Kunstwerk aus Naturmaterialien zu legen oder eine Skulptur anzufertigen, die das Jahresmotto in seiner Bedeutung aufgreift und zum Ausdruck bringt.

Zur Bildergalerie




Abenteuerliche Begegnung

Rätselhaftes Rieseninsekt schützt das entstehende Leben im Kokon.

Der Wald in seiner unendlichen Vielfalt bietet uns allen stets auf´s Neue Raum, um Spannendes zu beobachten, Unbekanntem auf die Spur zu kommen und Fremdem zu begegnen. Unseren Wald zu erforschen und mit allen Sinnen wahrzunehmen bedeutet für uns, immer wieder kleine und große Abenteuer zu erleben.

Zur Bildergalerie





16.05.17: Schnuppertag Vorschulkinder

Wie jedes Jahr luden wir die Vorschulkinder ein, einen Probetag in der Schule zu verbringen.

So konnten sie ihre Vorläuferqualitäten zum Schriftspracherwerb wie Silben klatschen oder Anlaut hören unter Beweis stellen. Auch Mengenerfassung und körperliche Fitness standen auf dem Programm. Den Abschluss bildete die Schulrallye mit ihren Patenschülern.

Unsere künftigen Erstklässler hatten viel Spaß und sehen so dem ersten Schultag hoffentlich mit Neugierde, Spannung, Gelassenheit, jedoch ohne Ängste entgegen.

Zur Bildergalerie


Wichtige Termine

27.06.17: Dynamikum

10.05.17: Kl. 1,2,4: Wandertag
Kl. 3: Waldjugendspiele

01.03. - 03.03.17: Projekttage "Hören"







Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.


GS Steinweiler
Kontakt

Jahnstraße 4
76872 Steinweiler

Tel: (06349) 939751
Fax: (06349) 939752
E-Mail: kontakt@gs-steinweiler.de