Grundschule Steinweiler
Archiv | Impressum
Aktuelles - Willkommen
Die Schulgemeinschaft wünscht allen Lesern unserer Website erlebnisreiche und erholsame Ferien.



Aktuelles


Ausblick Schuljahresbeginn 2017/16:

Erster Schultag nach den Sommerferien ist Montag, 14.08.2017. Der Unterricht beginnt für die 2. - 4. Klassen um 8.00 Uhr. Unsere Erstklässler werden mit ihren Eltern am Dienstag, den 15.08.17, um 9:00 Uhr im Pausenhof mit einem kleinen Begrüßungsprogramm empfangen.

Der Schulanfangsgottesdienst für die Erstklässler und deren Eltern sowie für Schüler der Klassen 2 - 4 findet ebenfalls am 15.08.17 um 11:00 Uhr in der evangelischen Kirche statt.






Tschüss Grundschule!

30.06.2017: Verabschiedung und Auszeichnungen

Traditionell verabschiedeten sich die Viertklässler von ihren Mitschülern und Lehrerinnen auf dem Schulhof. In diesem Rahmen wurden folgende SchülerInnen für besondere Leistungen geehrt:

Den Preis für das beste Abschlusszeugnis erhielt Franziska Kammann.
Die fleißigsten Leser im Antolin-Programm waren: Moritz Wagner (2. Klassenstufe), Lea Schmitt (Klasse 3) und Franziska Kammann (Klasse 4).
Louisa Sommer (Klasse 4) wurde als höflichstes Kind der Schule geehrt.
Der Preis für das beste Sozialverhalten ging an Laura Himpel (Klasse 3).

Wir geben den Viertklässlern unsere herzlichen Wünsche
für eine gute und glückliche Zukunft mit auf den Weg




Wasserspiele

Welches Kind spielt nicht gerne mit Wasser?

Ob am Meer, im Schwimmbad, am Badesee oder auf dem Schulhof – Wasserspiele bilden insbesondere an heißen Tagen eine willkommene Abwechslung, vor allem wenn man den stickigen Klassensaal gegen einen Schulhof voller Action tauschen kann.

So hatten unsere Schulkinder am Freitag vor Pfingsten einen Riesenspaß, als sie sich mit Wasserpistolen, Wasserbombenbällen und Sprinkler Oktopus abkühlen konnten.



WALDJUGENDSPIELE 2017 – 3. Klasse erhält gleich zwei Preise

Tiere erspähen, Bäume erkennen, auf Baumscheiben balancieren, ...

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017 nahmen die Schüler unserer dritten Klasse an den landesweiten Waldjugendspielen am Standort Kandel teil.

Begleitet von einem Förster, „ihrem“ persönlichen Waldexperten absolvierte die Klasse einen Parcours mit 11 Stationen zu den Themen „Bäume des Waldes“, „Wildtiere“, „Nachhaltigkeit und Waldfunktionen“.

Ziel der Waldjugendspiele ist es, bei den Kindern Verständnis für den Wald als Teil der natürlichen Umwelt aber auch als einen Raum, der wichtige gesellschaftliche Bedürfnisse bedient zu wecken ebenso ein kritisches Umweltbewusstsein aufzubauen. Dabei soll das Wissen um Wald und Natur erweitert, vertieft und in spielerischer Form überprüft werden.

Auf ihrer Tour erfuhren die Kinder auf sehr anschauliche Art und Weise viel Wissenswertes über Bäume und Tiere des Waldes, zur Rolle des Waldes als Wasserspeicher und in Sachen Klima- und Lawinenschutz sowie vor allem zum Thema Nachhaltigkeit.

An den Quiz-und Spielstationen waren allerdings neben Wissen rund um den Forst und seine Bewohner auch Tempo, Kraft und Teamgeist gefragt.

Hochstimmung herrschte unter den 17 Drittklässlern, als die Organisatoren der Waldjugendspiele die Sieger verkündeten. Unter den 20 teilnehmenden dritten Klassen erreichten sie im Parcours A den zweiten Platz, dotiert mit dem freiem Eintritt in den Zoo in Karlsruhe, finanziert durch die Sparkasse. Zusätzlich erhielten sie eine Urkunde sowie einen Baumzögling, der seinen Platz auf dem Gelände der GS Steinweiler noch finden wird.

Ein zweites Mal war die Freude riesengroß, als sie erfuhren, dass ihre Arbeit „Abenteuerliche Begegnung“ den Kreativwettbewerb der diesjährigen Waldjugendspiele am Standort Kandel gewonnen hat. Ausgezeichnet wurden unsere Sieger mit dem Naturkunstpreis der Sparkasse „Der Dachs“. Persönlich überreicht wurde die Urkunde in Verbindung mit einem Scheck in Höhe von 150 € von Herrn Stephan von der örtlichen Niederlassung der Sparkasse Germersheim-Kandel.

Das Bild des Kunstwerks ist hiermit nun auch für einen weiterführenden Wettbewerb auf Landesebene qualifiziert.

Eingebunden in die Wald-Jugendspiele ist die Kreativaufgabe „Wald-Kunst“, bei der Waldkunstwerke aus Naturmaterialien gestaltet und fotografiert werden sollen. Das Thema des Kreativwettbewerbs lautete in diesem Jahr: „Abenteuer-Wald". Auftrag war es, ein Kunstwerk aus Naturmaterialien zu legen oder eine Skulptur anzufertigen, die das Jahresmotto in seiner Bedeutung aufgreift und zum Ausdruck bringt.

Zur Bildergalerie




Abenteuerliche Begegnung

Rätselhaftes Rieseninsekt schützt das entstehende Leben im Kokon.

Der Wald in seiner unendlichen Vielfalt bietet uns allen stets auf´s Neue Raum, um Spannendes zu beobachten, Unbekanntem auf die Spur zu kommen und Fremdem zu begegnen. Unseren Wald zu erforschen und mit allen Sinnen wahrzunehmen bedeutet für uns, immer wieder kleine und große Abenteuer zu erleben.

Zur Bildergalerie





16.05.17: Schnuppertag Vorschulkinder

Wie jedes Jahr luden wir die Vorschulkinder ein, einen Probetag in der Schule zu verbringen.

So konnten sie ihre Vorläuferqualitäten zum Schriftspracherwerb wie Silben klatschen oder Anlaut hören unter Beweis stellen. Auch Mengenerfassung und körperliche Fitness standen auf dem Programm. Den Abschluss bildete die Schulrallye mit ihren Patenschülern.

Unsere künftigen Erstklässler hatten viel Spaß und sehen so dem ersten Schultag hoffentlich mit Neugierde, Spannung, Gelassenheit, jedoch ohne Ängste entgegen.

Zur Bildergalerie


Wichtige Termine

27.06.17: Dynamikum

10.05.17: Kl. 1,2,4: Wandertag
Kl. 3: Waldjugendspiele

01.03. - 03.03.17: Projekttage "Hören"







Lesetage mit Josef Koller

Am 8.11.16 besuchte uns der Kinderbuchautor Josef Koller. Er stellte uns auf interessante und witzige Art drei seiner Kinderbücher vor. „Die Spezialisten“ oder „Joko und das Razefumm“ fanden wir besonders spannend. Natürlich hat der Autor nicht das Ende der Geschichten verraten und somit viele motiviert, das Buch selbst zu lesen.

Auch beantwortete er gerne unsere Fragen. So erfuhren wir z.B., dass er seine Geschichten erst in ein dickes Schulheft schreibt und sie anschließend überarbeitet. Ganz genauso wie wir unsere Aufsätze schreiben.

Weitere Aktionen an den Lesetagen in den Klassen waren z.B.:
- Eine Lektüre gemeinsam lesen
- Eltern kamen in die Schule und lasen vor
- Besuch der Büchereien in Steinweiler und Kandel

Zur Bildergalerie




Wichtige Termine

06.12.16: Theaterbesuch - Jugendstil-Festhalle Landau
08.11.16: Autorenlesung
24.09.16: Sportfest
Für alle Schüler stellt das Schulfest eine schulische Pflichtveranstaltung dar.
Als Ausgleichstag ist der 31.10.16 (Montag) angedacht.





Für Ihre Planung

Ferientermine und bewegl. Ferientage 2016/17:
Herbsferien: 10.10.16 – 21.10.16
Weihnachtsferien: 22.12.16 – 06.01.17
Osterferien: 10.04.17 – 21.04.17
Sommerferien: 03.07.17 – 11.08.17

Bewegliche Ferientage:
27./28.02.17 Rosenmontag und Faschingsdienstag
26.05.17 Freitag nach Christi Himmelfahrt
16.06.17 Freitag nach Fronleichnam




September 2016 - ADAC-Fahrradturnier

Das Fahrrad ist für viele Kinder das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel. Um im immer dichter werdenden Straßenverkehr sicher unterwegs zu sein, müssen sie die Regeln kennen und bereit sein, sich richtig zu verhalten. Ebenso wichtig ist aber auch der gekonnte und sichere Umgang mit dem Fahrrad. Mit dem ADAC-Fahrradturnier wird den Schülern ein praxisnahes Übungsprogramm angeboten.

Zu Beginn des Schuljahres war es dann so weit. Die Klassen 3 und 4 hatten die Möglichkeit dieses Geschicklichkeitstraining zu absolvieren. Vor Antritt der Fahrt wurden die Fahrräder der Teilnehmer auf Verkehrssicherheit überprüft. Im Anschluss daran hatten alle die Möglichkeit auf einem Parcours mit acht Aufgaben wichtige Fahrtechniken, die sie im Straßenverkehr sicher beherrschen müssen, zunächst einzuüben.

Beim abschließenden Turnier konnten sie dann ihr Fahrkönnen unter Beweis stellen. Auf die drei besten Schüler jeder Klasse warteten Medaillen. Darüber hinaus gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde und Aufkleber.

Zur Bildergalerie
ADAC/klein




Man sieht nur mit dem Herzen gut....

Am Freitag, den 9.9.2016, besuchte die gesamte Grundschule Steinweiler im Rahmen der Sommerfestspiele Südliche Weinstraße das Freilichttheater in Dörrenbach. Unsere Schüler wurden mit auf die Reise des kleinen Prinzen genommen, der seinen Heimatplaneten verließ um fremde Welten zu erkunden. Er machte Bekanntschaft mit einem Geografen, Geschäftsmann sowie einem Laternenanzünder und landete zuletzt auf der Erde. Dort packte ihn das Heimweh nach seinem Heimatplaneten und seiner Rose, die er zurücklassen musste. Bevor er seine Rückreise antrat erhielt er von einer weisen Giftschlange einen Rat: „ Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“

Trotz des anspruchsvollen Inhalts, gelang es den Schauspielern unsere Schüler zu fesseln und für das Theater zu begeistern.



30.08.2016 - Einschulung

18 ABC-Schützen wurden von der Schulgemeinschaft und Ortsbürgermeister Herrn Detzel mit einer kleinen Feier willkommen geheißen.





Verabschiedung SEB

Dem scheidenden SEB,

dem Frau Berger als Schulelternsprecherin sowie Herr Bühner und Herr Wagner angehören, möchten wir für die sehr gute Mitarbeit in diesem Gremium, die Übernahme von Verantwortung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit ganz herzlich danken.





Wochenend´ und Sonnenschein und dann ins kühle Nass hinein...

Bei über 30° C verließen wir die Klassensäle und verwandelten in der letzten Stunde den Schulhof in einen Wasserspielplatz.

Fleißige Wasserträgerinnen und Fr. Thieles Turbo-Wasserbomben-Set sorgten dafür, dass alle ihren Spaß hatten.

Zur Bildergalerie



Den Herzschlag Afrikas spüren

Die Rhythmen Afrikas sind mehr als Musik – sie sind ein Lebensgefühl.

Je mehr Instrumente zusammen klingen, desto mehr tauchen die Spieler in die Lebensfreude Afrikas ein.

Das konnten die –SchülerInnen der Grundschule kürzlich erfahren, als Paul Diassy sie mit dem gemeinsamen Trommeln in die Lebendigkeit Afrikas entführte. Alle Kinder waren begeistert, die Workshops waren ein Erlebnis für alle Sinne.

Video 1 (36,9 MB)
Video 2 (105 MB)

Zur Bildergalerie



ZOOJUGENDSPIELE – Viertklässler holen einen Pokal nach Steinweiler

Warum zählt der Prinz-Alfred-Hirsch zu den bedrohten Tierarten? Wie können wir Kinder zum Schutz des Humboldt-Pinguins beitragen? Diesen und vielen weiteren Fragen zum Themenbereich Artenvielfalt stellten sich am 18.Mai 2016 die Schüler der 4a und 4b. Sie nahmen an den zweiten Zoo-Jugendspielen teil, ausgerichtet vom Landauer Zoo mit seiner Zooschule. An zwei Tagen waren insgesamt 20 vierte Klassen eingeladen im Wettbewerb gegeneinander anzutreten und ihr Wissen zum Thema Bedeutung, Bedrohung und Schutz der biologischen Vielfalt zu testen.

Am Wettbewerbstag lüfteten sie viele spannende Geheimnisse über ausgewählte Tiere. An zehn verschiedenen Stationen konnten unsere Viertklässler ihre Kenntnisse unter Beweis stellen. Bereits im Unterricht beschafften sie sich Informationen mithilfe unterschiedlicher Medien und gestalteten Themenplakate. So wurde der Tausch Klassenzimmer gegen Zoo zu einem unvergesslichen Abenteuer sowie zu einem vollen Erfolg. Mit Urkunden als Zeichen der Anerkennung ihrer erbrachten Leistungen, traten beide Klassen den Heimweg an. Zusätzlich holten sich die Kinder der Klasse 4b den Pokal für den dritten Platz.

Ein besonderer Dank geht an die Eltern, die sich bereit erklärt hatten, für den Transport zu sorgen. Ohne diese Unterstützung hätten wir den Kindern die Teilnahme nicht ermöglichen können.



Zur Bildergalerie
Radiobeitrag Antenne Landau (MP3)


Waldjugendspiele in Kandel

Am Mittwoch, den 11.5., besuchten wir die Waldjugendspiele in Kandel. Gleich zu Beginn wurde uns ein sehr netter Förster, Herr Schmidt zugeteilt, der uns durch den Wald führte und uns an den verschiedenen Stationen begleitete. Er zeigte uns wie man mit vielen Kindern eine Bank bilden kann und wir erfuhren, dass es einen Baum gibt, dessen Nadeln nach Zitronen riechen. Dieser Baum heißt Douglasie.

Herr Schmidts Hund mit dem Namen Robby war unser Klassenmaskottchen. Abwechselnd durften wir ihn an der Leine führen. Im Wald besuchten wir verschiedenen Stationen. Wir mussten Fragen zu unserer Tier - und Pflanzenwelt beantworten, aber auch im Team Geschicklichkeitsspiele durchlaufen. Zum Abschluss durften wir auf dem Spielplatz spielen und als Erinnerung in ein Holzbrett unsere Namen eingravieren.

Bei der großen Siegerehrung kam heraus, dass wir zusammen mit der Grundschule Rohrbach den 1. Platz belegten. Als Geschenk erhielt unsere ganze Klasse freien Eintritt in den Fun Forest Park in Kandel und 50 Euro für die Klassenkasse. Wir waren richtig stolz. Wir danken ganz besonders unseren Lehrerinnen Frau Bergen und Frau Thiele, die uns begleitet und angefeuert haben.

Zur Bildergalerie



Auf dem Schulhof wurde die Sonne herbeigesungen

Endlich ist die Sonne da! Die Singflöhe, die Schulkinder und die Jugendmusikkapelle von Steinweiler haben sie buchstäblich herbeigesungen.

Ende April gab es ein wunderschönes "Musizieren in den Mai" auf dem Schulhof der Grundschule. Eltern, Großeltern und sonstige Fans der musizierfreudigen Kinder und Jugendlichen zollten begeistert Beifall, Tüchertanz, lustige Schulsketche, Frühlingsrap oder selbstgemachte Gedichte....alles kam beim Publikum sehr gut an!

Zum Schluss wurde gemeinsam "Alle Vögel sind schon da" gesungen.

Mit Sonne im Herzen ging jeder frohgemut nach Hause.

Zur Bildergalerie



23.04.16: Sportfest verschoben

Wegen vorhergesagten Dauerregens wird das Sportfest auf den 30.04.2016 verschoben.





28.04.16: Musizieren in den Mai

Schulhof Grundschule, 17 Uhr:
Jugendkapelle, Singflöhe und Grundschulkinder begrüßen musikalisch den Monat Mai.





16.2.16: Jugendrotkreuz Steinweiler

Frau Hauck vom JRK Steinweiler und Frau Oswald (Bezirksleiterin) stellten in allen Klassen die Arbeit des JRK vor. Praktische Vorführungen (Wie lege ich einen Verband mit dem Dreieckstuch an?) und Übungen (Wie setze ich einen Notruf ab?) gehörten mit zur interessanten und kurzweiligen Vorstellung.

Zur Bildergalerie



10. - 12.02.2016 - Projekttage naturwissenschaftliches Arbeiten

Eine Bildergalerie und Kinder-Kommentare finden sie hier.





Ausblick 2016

23.04.16: Sportfest

10. – 12.02.16: Projettage „Naturwissenschaftl. Arbeiten“

05.02.16: Fasching
Kinder können verkleidet zur Schule kommen. In den ersten Blöcken findet Unterricht statt. Anschließend gemeinsames buntes Treiben.

29.01.16: Ausgabe der Halbjahreszeugnisse für die 3. und 4. Klassen; 12.00 Uhr Unterrichtsschluss für alle




Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.


GS Steinweiler
Kontakt

Jahnstraße 4
76872 Steinweiler

Tel: (06349) 939751
Fax: (06349) 939752
E-Mail: kontakt@gs-steinweiler.de